Wappen von Bad Godesberg
VHH
Verein für Heimatpflege und Heimatgeschichte Bad Godesberg e.V.

Rundbrief August 2022

Rundbrief als PDF

Liebe Mitglieder des Bad Godesberger Heimatvereins,

nach der langen Corona-Zeit haben wir diesen Sommer gut genutzt! Etliche Spaziergänge zu den Sehenswürdigkeiten Bad Godesbergs fanden statt, eine Studienfahrt nach Kommern und eine Regiotour in den Härlepark standen auf dem Programm. Am Samstag, den 20.08., konnten Sie uns auf dem Bad Godesberger Sommerfest im Stadtpark besuchen.

Aber der Sommer ist noch nicht vorbei! So planen wir weitere Spaziergänge. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich und auch für Nicht-Mitglieder kostenlos, eine kleine Spende ist aber willkommen!

Am Mittwoch um 17.00 Uhr findet unser zunächst letzter Sommerspaziergang durch Bad Godesberger Ortsteile für diese Jahr statt. Auch er dauert 1,5 Stunden.

07.09. Muffendorf,
Treffpunkt: Remi-Baert-Platz vor der Kommende (Pia Heckes)

An zwei Samstagen finden um 14.30 Uhr Spaziergänge mit Informationen über die Besonderheiten des jeweiligen Baches aus gewässerkundlicher, ökologischer und kulturhistorischer Sicht unter der Leitung von Prof. Georg Schwedt statt. Es wird eine Wasserprobe entnommen und mit einem Analysekoffer untersucht. Auch für Kinder ab 10 Jahren geeignet. Nicht barrierefrei.

03.09. Godesberger Bach – Vom Gut Marienforst bis zur Draitschquelle,
Treffpunkt: Brücke gegenüber von Gut Marienforst am Venner Kirchweg

08.10. Mehlemer Bach – Von der Mehlemer Kapelle/Bachemer Straße bis zur Mainzer Straße,
Treffpunkt: Mehlemer Kapelle/Bushaltestelle

Folgende Studienfahrten und Regiotouren stehen an:

Am Samstag, den 10.09., geht es nach Limburg/Lahn. Nach einem Spaziergang durch die Altstadt besichtigen wir den Dom. Eine Führung wird dieses Kleinod der Spätromanik mit sieben Türmen, farbiger Außenfassade und reicher Innenausstattung erläutern.

Nach dem Mittagessen werden wir in einer Führung das Diözesanmuseum mit der berühmten Staurothek (byzantinische Kreuzreliquiar aus dem 10. Jahrhundert) sowie die ehemalige Bischofswohnung (Tebartz-van Elst) und die angrenzende Kapelle „Maria mit den Aposteln im Abendmahlssaal“ besuchen. Nicht barrierefrei.

Leitung: Andrea Berg
Anmeldeschluss: 29.08.2022
Abfahrt: 08:30 Uhr ab Rigal‘sche Wiese
Kosten: 40,- €

Am Samstag, den 22. 10., besuchen wir Hillesheim, bekannt als Krimihauptstadt der Vulkaneifel. Am Vormittag unternehmen wir einen geführten Rundgang „Vom mittelalterlichen Marktort zur europäischen Beispielstadt“. Nachdem wir uns im Café Sherlock mit mörderischen Kleinigkeiten gestärkt haben, sind wir gewappnet für den genüsslichen Besuch des Krimimuseums, wo Miss Marple um die Ecke schielt und Sherlock Holmes seine Pfeife schmaucht. Barrierefrei.

Leitung: Ulla Berres
Anmeldeschluss: 10.10.2022
Abfahrt: 9.00 Uhr ab Rigal’sche Wiese
Kosten: 33,- €

Samstag, den 19.11. verbringen wir in Rheinbach am Himmeroder Hof. Nach individueller Anreise haben wir um 11.00 Uhr eine Führung im Glasmuseum. Die Sammlung des Museums umfasst Exponate vom Barock bis zum zeitgenössischen internationalen Studioglas. Am frühen Nachmittag besuchen wir
dann das Infozentrum Römerkanal. Keine Wasserleitung im Imperium Romanum ist so gut erforscht wie die Eifelwasserleitung nach Köln. Wir gewinnen Einsicht in die Technik des Aquäduktbaus und die erforderlichen Messungen. Auch dem im Mittelalter genutzten Kalksinter ist ein Kapitel gewidmet

Leitung: Ulla Berres
Anmeldeschluss: 07.11.2022
Treffpunkt: 10.50 Uhr Glasmuseum Rheinbach, Himmeroder Wall 6
Kosten: 9,50 €

Diese Veranstaltungen finden jeweils unter den dann geltenden Corona-Bedingungen statt. Bitte informieren Sie sich vorab! Im Interesse unser aller Gesundheit haben wir Anmeldefristen für die Studienfahrten festgelegt, im Bus werden ggf. feste Sitzplätze zugeteilt und der Kostenbeitrag muss vorab überwiesen oder in der Geschäftsstelle bezahlt werden. Sollten Sie am Tag der Fahrt verhindert sein, können Sie die jeweilige Fahrtleiterin telefonisch bzw. mit SMS auch in den drei Tagen zuvor erreichen unter: 0160-99 8987 52 (neu!), damit Ihr Platz ggf. von der Warteliste nachbesetzt werden kann (weitere Details entnehmen
Sie bitte unserer Website).

Am Donnerstag, den 22.09., von 14.30 bis 16.30 Uhr, treffen wir uns in der Dürenstraße 2 bei Kaffee und Kuchen zum Klaaftreff mit dem Thema „De Rhing erop un erav – Historisches vom Godesberger Ufer“.

Der Klaaf zum Jahresabschluss ist am Donnerstag, den 01.12., von 14.30 bis 16.30 Uhr, zum Thema „Et Knolleviédel – Mit adventlichem Ausklang“.

Paul Haag wird zum Ende dieses Jahres als Organisator der Klaaftreffs „in den wohlverdienten Ruhestand“ gehen. Für sein großes Engagement und seinen jahrelangen Einsatz für den Klaaftreff möchte ich ihm meinen herzlichen Dank aussprechen.

Allerdings fehlt uns leider noch ein Nachfolger oder eine Nachfolgerin, der/die die Organisation der regelmäßigen Treffen übernimmt, die Themen vorbereitet und so die Tradition fortführt.

Deshalb wenden wir uns an Sie, liebe Mitglieder, mit der Frage, ob jemand von Ihnen Interesse, Spaß und Lust hat, die Klaaftreffs zu betreuen. Falls ja, melden Sie sich bitte bei mir! Ich bin sicher, dass Paul Haag den Nachfolger oder die Nachfolgerin nicht ganz alleine lässt! Wir hoffen natürlich auch, dass Paul und Monika Haag die Klaaftreffs weiterhin musikalisch unterstützen.

Mit herzlichen Grüßen vom gesamten Vorstand des Bad Godesberger Heimatvereins und den besten Wünschen für den Herbst

Iris Henseler-Unger

Archiv der Rundbriefe (PDF)

Rundbrief August 2022(PDF-Dokument)

Rundbrief Mai 2022(PDF-Dokument)

Rundbrief März 2022(PDF-Dokument)

Rundbrief Dezember 2021(PDF-Dokument)

Rundbrief August 2021(PDF-Dokument)

Rundbrief Februar 2021(PDF-Dokument)

Rundbrief Dezember 2020 (PDF-Dokument)

Rundbrief September 2020 (PDF-Dokument)

Rundbrief Februar 2020 (PDF-Dokument)

Menü