VHH Bad Godesberg
VHH
Verein für Heimatpflege und Heimatgeschichte Bad Godesberg e.V.

Die schönen Seiten von Bad Godesberg

Heimatverein präsentiert einen Bildband anlässlich seines 150-jährigen Bestehens

(20. Dezember 2018 General-Anzeiger Bonn)

VON MICHAEL WENZEL
BAD GODESBERG. Eine wirklich umfassende Darstellung Bad Godesbergs in Bildern fehlte bislang, insbesondere was die Ortsteile Heiderhof, Pennenfeld sowie den Godesberger Norden betreffe. Das konstatierte Martin Ammermüller, Vorsitzender des Bad Godesberger Heimatvereins, Ende Oktober anlässlich der Eröffnung der Ausstellung „Schönes Bad Godesberg“ mit rund 90 Fotos von Günter Klein in der Volkshochschule Bonn (VHS), die der Heimatverein in Auftrag gegeben hatte.

„Die Bilder wollen Einheimischen und zugezogenen Bürgern sowie Besuchern zeigen, wie viel Schönes Bad Godesberg aufzuweisen hat, an dem man sich erfreuen und wofür man dankbar sein kann“, meinte Ammermüller und fügte hinzu: „Die Godesberger haben Glück, dass sie hier leben dürfen.“

Nicht alle Fotos, die noch bis zum 25. Januar in der Ausstellung zu sehen sind, haben auch Eingang in den gleichnamigen Bildband mit 256 Seiten gefunden, der für 20 Euro unter anderem in den Godesberger Buchhandlungen und bei Bad Godesberg Stadtmarketing erhältlich ist. Anlass für die Herausgabe des Bildbandes ist das 150-jährige Bestehen, das der Heimatverein im nächsten Jahr begehen wird. Die ausgewählten Bilder, die im Laufe eines Jahres zu wechselnden Jahreszeiten entstanden sind, zeigen Charakteristisches und Erstaunliches. „Sie möchten die Betrachtenden zum Aufsuchen einzelner Orte und zum Entdecken vieler weiterer sehenswerter Motive verführen“, so Ammermüller.

Es sind Fotos aus allen 13 Ortsteilen, von A wie Alt-Godesberg bis S wie Schweinheim. Außerdem dokumentieren die Bilder auch verschiedene Wahrzeichen Godesbergs: die Godesburg mit Michaelskapelle und Burgfriedhof. Redoute, Rathaus und Draitschbrunnen. Und zeigen natürlich auch den Rhein und das Rheinufer sowie Parks samt Kunstwerken.

Eine Auswahl bei über 3000 Fotos zu treffen, ist natürlich nicht ganz einfach, meint Ammermüller. Hilfreich sei dabei immer wieder auch der Blick der Layouterin gewesen, mit der Ammermüller den Bildband „Schönes Bad Godesberg“ produzierte. „Manchmal hilft eben der Blick von außen“, erklärt der Vorsitzende. Der Bildband umfasst einen Überblickstext zu Bad Godesberg, einen Teil mit den vier Godesberger Wahrzeichen und einen Teil mit den 13 Ortsteilen. Alle Abschnitte werden durch eine kurze Beschreibung eingeleitet.

VHH
Menü