VHH Bad Godesberg
VHH
Verein für Heimatpflege und Heimatgeschichte Bad Godesberg e.V.

150 Jahre Einsatz für Bad Godesberg

Verein für Heimatpflege und Heimatgeschichte Bad Godesberg e.V. 1869 – 2019

(24. November 2018 WIR GODESBERGER)

1869 – Der Verschönerungs-Verein Godesberg wird gegründet.
Der Verein baut zunächst Wege zu Aussichtspunkten und stellt einige Schutzhütten sowie Hunderte von Bänken auf. Sein größter und noch heute sichtbarer Beitrag ist es, gemeinsam mit der Gemeinde die Rheinallee als direkte Verbindung von Alt-Godesberg zum Rhein anzulegen und den schmalen Leinpfad in eine Rheinpromenade auszubauen (1889-1909).

Der Verein errichtet für die Kurgäste 1876 eine Wettersäule und vermögende Vereinsmitglieder stif­ten Kunstwerke wie „Knabe an der Quelle“ (1905) und „Godesberger Nymphe“ (1912). 1904 werden Karten für Godesberg und die Umgebung erstellt und 112 mögliche Spazier- und Wandergänge
ufgezeigt.

1919 – Der Vereinszweck wird auf die Heimatpflege erweitert.
Der Verein gibt 1920 das Buch des Historikers Alfred Wiedemann „Geschichte Godesbergs und seiner Umgebung“ heraus, welches nach 100 Jahren noch immer die wichtigste Geschichtsquelle ist. In den folgenden Jahrzehnten muss sich der Verein aus wirtschaftlichen und politischen Gründen weitgehend auf die Erhaltung und Pflege der Bänke beschränken.

1961 – Der Vereinszweck wird auf die Heimatgeschichte erweitert.
Der Verein gibt seit 1963 jährlich einen Band der Godesberger Heimatblätter heraus, in denen die Entwicklung Godesbergs auf den unterschiedlichsten Gebieten dargestellt wird. Seit 1978 erscheinen seine historischen Spaziergänge als Broschüren. Die Entwicklung der Industrie sowie des Draitschbrunnens werden in Büchern aufgezeichnet (2014/15). Mit Tafeln informiert er seit 2010 an Gebäuden über deren Historie. Eine Reihe von Kunstwerken hat er neu erstellt oder restauriert: Geschichtssäule (2005), Bronzemodell der unzerstörten Godesburg (2010), Beethovenstele (2010), Brunnen „Faun und Nymphe“ (2013) und Probussäule (2014). Zum „Jahrhundertwerk“ wurde die Neuanlage des Draitschbrunnens (2015). (Mehr unter www.vhh-badgodesberg.de)

VHH
Menü