VHH Bad Godesberg
VHH
Verein für Heimatpflege und Heimatgeschichte Bad Godesberg e.V.

Der Heimatgeschichte verpflichtet

(21. März 2017 General-Anzeiger Bonn Beilage „Bad Godesberg packt’s an)

Wer an den Verein für Heimatpflege und Heimatgeschichte denkt, der wird schnell das Bild von Martin Ammermüller vor Augen haben. Seit 2009 ist der 74-Jährige, der vor 60 Jahren nach Bad Godesberg gezogen ist, dessen Vorsitzender. „Ich lebe hier gern und bin froh, in meinen eigenen Interessengebieten auch etwas für meine neue Heimatstadt tun zu können“, so Ammermüller über sein Engagement.

Der Heimat verein wurde 1869 als Verschönerungsverein gegründet. So legten die ersten Mitglieder die Rheinpromenade und den Panoramapark mit Unterstützung der Gemeinde Go-desberg an. Sie spendeten Brunnen und Skulpturen, „die noch heute im Stadtpark und vor der Redoute zu sehen sind.“ Jährlich gibt der Verein seit 1961 die Heimatblätter heraus; erstellt historische Spaziergänge für die Ortsteile und bringt Infotafeln an wichtigen historischen Gebäuden an. Kostenlose Spaziergänge im Stadtbezirk und Studienfahrten in die Umgebung

stehen ebenfalls auf dem Programm. „Bei den Verschönerungsprojekten, die über Spenden finanziert werden, beziehen wir historische Aspekte ein.“ So zum Beispiel die Geschichtssäule im Stadtpark, das bronzene Burgmodell auf der Godesburg und die Neuanlage des Draitschbrunnens.

 

VHH
Menü