VHH Bad Godesberg
VHH
Verein für Heimatpflege und Heimatgeschichte Bad Godesberg e.V.

Gedenkfeiern zum Pogrom

Heimatverein enthüllt neue Infotafeln

(7. November 2016 General-Anzeiger Bonn)

BAD GODESBERG. In der Bad Godesberger Innenstadt findet am kommenden Mittwoch, 9. November, ab 18 Uhr eine Gedenkfeier für die Opfer der Pogromnacht statt. Vor der ehemaligen Synagoge in der Oststraße enthüllt der Godesberger Heimatverein zwei historische Informationstafeln, auf denen die Geschichte der Synagoge und die Synagoge  selbst  bildlich dargestellt werden. Saxofonklänge und Gesänge bilden den Rahmen der Andacht unter freiem Himmel.

Auch in Mehlem wird an diesem Tag eine Gedenkfeier abgehalten. Um 16.30 Uhr gibt es einen geführten Besuch über den Jüdischen Friedhof. Männer werden gebeten, mit Kopfbedeckung zu  erscheinen. Der Friedhof liegt zwischen der Oberau- und Rodderbergstraße und ist über den Levyweg erreichbar. Die Historikerin Barbara Hausmanns erläutert die Geschichte des Gedenkortes. Danach, ab 17.30 Uhr, gibt es eine Gedenkandacht vor der ehemaligen Synagoge auf der Meckenheimer Straße. Die Andacht halten Pfarrer Daniel Post und Pfarrvikar Jozef Pieniazek.

VHH
Menü