VHH Bad Godesberg
VHH
Verein für Heimatpflege und Heimatgeschichte Bad Godesberg e.V.

Imperia-Biker-Treffen in Bad Godesberg

Die legendäre Motorradfirma „produzierte von 1926 bis 1935 hochwertige Zweiräder in Bad Godesberg

(14. Mai 2016 Wir Godesberger)

Unter dem Motto „Entspannt dahingleiten, erfolgreich flitzen“ produzierte die legendäre Motorradfirma „Imperia“ in nur neun Jahren – von 1926 bis 1935 – rund 20 000 hochwertige Zweiräder an der Friesdorfer Straße 155, die auch im Rennsport sehr erfolgreich waren. So kam es jetzt mit der am 15. Mai zuende gehenden Jubiläums-Ausstellung, die vom Verein für Heimatpflege und Heimatgeschichte betreut wird, zu einem Wiedersehen mit den auf Hochglanz polierten Motorrad-Oldies im Haus an der Redoute. Heute existieren noch rund 300 Original-Exemplare der Marke „Imperia“, viele im Rheinland, wie man auf der Liste der Leihgeber der ausgestellten Exponate entnehmen kann.

Firmeninhaber Dr. Rolf Schroedter galt als guter „Konfektionär“, das heißt, er ließ in Bad Godesberg lediglich den Rahmen herstellen, die Motoren wurden von der englischen Firma Rudge und der Schweizer Firma MAG übernommen. Wurden 1926 noch 300 Maschinen produziert, stieg die Jahresproduktion 1928 auf 6000. Bestseller war die Reihe „500 H“, von der 16 000 Stück hergestellt wurden. Großes Renommee in ganz Deutschland erhielt die kleine, aber feine Firma aus Bad Godesberg durch Erfolge im Rennsport. In der 350er -Klasse holten die Fahrer Ernst Loof, Mein Thorn Prikker und Arhur Dorn, der auch Konstrukteur bei „Imperia“ war, mehrere deutsche Straßenmeisterschaften sowie Siege beim Eifelrennen auf dem Nürburgring. Alleine Ernst Loof erkämpfte sich 1934 sieben deutsche Meistertitel. Im Rahmenprogramm des Jubiläums kam es am Wochenende 29. April bis 01. Mai auch zu einem großen Imperia-Biker-Treffen vor dem Haus an der Redoute. Hier präsentierten die Fahrer stolz ihre alten Schätzchen und gaben neugierigen Besuchern gerne Auskunft über ihre in die Jahre gekommenen Zweiräder. Für die Fahrer folgte als Höhepunkt eine Sternfahrt in die Eifel und ein Bikerfrühstück. (CSG)

VHH
Menü