VHH Bad Godesberg
VHH
Verein für Heimatpflege und Heimatgeschichte Bad Godesberg e.V.

Ehrung und Anekdoten

Besuch des Grabes der Lindenwirtin und Ehrenbürgerin zum Todestag ist gute Tradition

(2. März 2016, Blickpunkt)

Auch beim inzwischen 81. Todestag der Bad Godesberger Ehrenbürgerin Ännchen Schumacher, die als „Lindenwirtin“ weltbekannt wurde und der vor allem die Studenten zu ih­ren Lebzeiten sehr verbunden waren, wurden am Grab der Lindenwirtin Blumengebinde abgelegt. Die stellvertretende Bad Godesberger Bezirksbürgermeisterin Hillevi Burmester und der Vorsitzende des Heimat- und Geschichtsverein Bad Godesberg, Dr. Martin Ammer­müller, begleiteten die Sportschützen Ännchen zum Burgfriedhof. Am Grab erinnerte

die stellvertretende Bezirksbürgermeisterin an die Verdienste von Ännchen Schumacher. Sportschützen-Ehrenpräsident Dittmann erzählte schließlich noch einige Anekdoten aus dem Leben der Lindenwirtin. Aktuell ist die Gaststätte „Zur Lindenwirtin“ geschlossen. Hier hofft der Godesberger Heimat- und Geschichtsverein sowie die Bürgerschaft darauf, dass schnell ein neuer Pächter gefunden wird und die vielen Relikte aus der Zeit, in der Ännchen Schumacher das Gasthaus führte, wieder beim Gaststättenbesuch bestens zur Geltung kommen.

VHH
Menü